Thematische Veranstaltungen

Neben anderen studentischen Konferenzen zeichnet sich die ISWI durch einen umfangreichen thematischen Teil aus, der sich um ein zentrales Thema dreht und aus Kleingruppenarbeiten, Diskussionen, Vorträgen und Diskussionen besteht. Das Thema selbst wird in der Regel von aktuellen Konflikten und Spannungsfeldern sowie globalen Entwicklungen inspiriert. Ziel ist es, den Teilnehmern aus aller Welt die Möglichkeit zu geben, sich unabhängig von ihrem persönlichen, sozialen oder kulturellen Hintergrund kennenzulernen, ihre Meinungen auszutauschen und an Lösungsansätzen zu arbeiten.

Um tiefere Einblicke in bestimmte Aspekte des Themas zu geben und die Gruppenarbeit und weitere Diskussionen anzuregen, sind Experten, Institutionen, NGOs und Aktivisten bei jeder ISWI zu Gast. Um w√§hrend der Konferenz Vortr√§ge zu halten und Workshops durchzuf√ľhren, laden wir Referenten aus der ganzen Welt ein, die f√ľr ihre Erfahrung und Arbeit bekannt sind.

F√ľr die ISWI 2019 gibt es mehrere Hauptvortr√§ge und Podiumsdiskussionen, die sich auf bestimmte Schwerpunkte des Themas „Tradition und Wandel“ konzentrieren. Die offizielle Sprache der Konferenz ist Englisch.

 


Eröffnungsveranstaltung (18.Mai, 19:00)

Bei der offiziellen Eröffnungsfeier der Internationalen Studierendenwoche in Ilmenau 2019 treffen wir uns, um den Beginn einer interessanten und spannenden Konferenz zu feiern.

Die Teilnehmer werden vom Vorstand des ISWI e.V. sowie vom Rektor der TU Ilmenau begr√ľ√üt. Videobotschaften der Schirmherr*innen, Performances von Ilmenauer Kunstgruppen und Lesungen der Teilnehmer selbst setzen die Grundlage f√ľr die ISWI 2019. Unmittelbar nach der Er√∂ffnungsfeier findet eine Willkommensparty statt, bei der die Teilnehmer die M√∂glichkeit haben, ihre eigene Musik zu spielen (siehe Kulturprogramm).

Eröffnungsvortrag:  (19.Mai, 10:00)

Leider hat uns Yasmine El Baggari abgesagt. Wir bem√ľhen uns, eine angemessene Alternative zu finden.

Filmabend: „The Cleaners“ inkl. anschlie√üender Diskussion mit Regisseur Hans Block (19.Mai, 19:00)

Erfahren Sie mehr √ľber die Schattenseite der Social Media Plattformen. Nach der Vorf√ľhrung werden wir ein Gespr√§ch mit dem Direktor von The Cleaners‘ Hans Block f√ľhren.

Podiumsdiskussion: „Integration and Participation of Refugees and Migrants“ (20.Mai, 19:00)

Ein vielf√§ltiges Podium zielt darauf ab, in einem kreativen Brainstorming anzuregen L√∂sungsstrategien f√ľr die Herausforderung sinnvollen Integration und Teilhabe der Menschen in unserer globalen Gesellschaft zu finden. Aspekte wie Konfliktl√∂sung, Kapazit√§tsaufbau, Sozialpolitik, integrative Entwicklung sollen im Mittelpunkt dieser Diskussion stehen.

Im Podium sitzen:
Brian Kanaahe, Ana Mar√≠a √Ālvarez Monge, Zeid Madi, Rahmatullah Batoor
Moderator: Dr. Franziska Schmidtke

Vortrag: „Environmental Conservation in a Globalised World“ (21. Mai, 16:00)

Perspektiven aus dem globalen Norden und S√ľden werden einbezogen, um L√∂sungen f√ľr eine umsichtige Umweltpolitik f√ľr eine vernetzte, globalisierte Welt zu diskutieren.

Referent*innen: Prof. Ulrich Brand, Vositha Wijenayake
Moderator: Benjamin Hempel

Vortrag: „Chances and Challenges in Join International Education and Research Cooperation“ with Dr. Ing. Ilham Habibie (22.Mai, 09:00)

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Technischen Universität Ilmenau und der International University Liasion Indonesia (IULI) in Jakarta, Indonesien, wurde Dr. Ing. Ilham Habibie wird als Gastreferent der TU Ilmenau an der Konferenz teilnehmen.
Keynote lecture (photo by Chiung Wu)

Share Space (22.Mai, 11:00, 14:30)

Der sog. Open Space zur ISWI 2019 – alle Interessierten sind eingeladen, sich selbst und ihre Wunschthemen zur ISWI 2019 einzubringen, z.B. in Form von Workshops, Vortr√§gen, Erz√§hlungen, Debatten oder gem√ľtlichen Gespr√§chsrunden. Nach einer kurzen Einf√ľhrung werden zwei Workshopphasen angeboten. Die Themen und Orte werden jeweils um 11 und um 14:30 Uhr in einem Plenum gesammelt und bekannt gegeben. Herzlich eingeladen sind alle Teilnehmende, Studierende, Mitarbeiter*innen der TU Ilmenau und Einwohner*innen Ilmenaus und der Region!

ISWI Open Space (photo by ISWIeV)

Vortrag: „Rise of Populism“ with Prof. G√°sp√°r Mikl√≥s Tam√°s (23. Mai, 16:00)

Weltweit sind autokratisch-populistische Bewegegungen auf dem Vormarsch. In diesem Vortrag und dem anschlie√üenden Gespr√§ch m√∂chten wir die Hintergr√ľnde f√ľr diese Entwicklungen sowie ihre Konsequenz f√ľr eine vernetzte Welt beleuchten. Wo liegen die Ursachen des Ph√§nomens? K√∂nnen wirtschaftliche Ungleichheiten dieses Ph√§nomen erkl√§ren? Welchen Einfluss haben individuelle und soziale Unsicherheiten? Der ungarischer Philosoph und Politiker G√°sp√°r Mikl√≥s Tam√°s spricht aus der Perspektive eines Politikers und Forschers in aufreibenden Zeiten. Von der rechtskonservativen Regierung Orb√°n wurde Tam√°s 2011 aus seinem Amt als Direktor des Philosophischen Instituts der Ungarische Akademie der Wissenschaften enthoben.

Filmabend: √úberraschungsfilm! (23. Mai, 20:00)

Soviel sei verraten: es wird bewegend!

Unser √úberraschungsfilm zeigt ein leidenschaftliches Pl√§doyer f√ľr sexuelle Befreiung und Autonomie, das von f√ľnf mutigen, klugen und selbstbestimmten Frauen dargestellt wird. Trotz unterschiedlicher Hintergr√ľnde, kultureller Barrieren und verschiedener religi√∂ser √úberzeugungen stellen alle f√ľnf Protagonistinnen bestehende Normen und Traditionen auf den Pr√ľfstand.

Gruppenpräsentationen(24. Mai, 16:00)

W√§hrend der ISWI 2019 wird sich alles um das Thema ‚ÄěTradition und Wandel‚Äú drehen. Die 30 Kleingruppen werden dabei verschiedene Aspekte von Wirtschaft und Politik √ľber Menschenrechte, Geschlechtergerechtigkeit und Migration bis hin zu Kunst und Musik bearbeiten. Ob offene Gruppenarbeit, Vortr√§ge oder Pr√§sentationen ‚Äď zur dieser Veranstaltung stellen die verschiednenen Gruppen ihre Ergebnisse, Diskussionspunkte, Ideen und L√∂sungsans√§tze der interessierten √Ėffentlichkeit vor. Kommt vorbei, h√∂rt zu und diskutiert mit.

Final Presentation (photo by ISWIeV)

Abschlussveranstaltung (24. Mai, 20:00)

Im Anschluss an die Pr√§sentationen finden sich ab 20 Uhr alle Beteiligten und Interessierten ein letztes Mal zusammen und beschlie√üen die ISWI 2019 im gr√∂√üeren Rahmen. Hier stellen ausgew√§hlte Gruppen mit Musik, Theaterperformances und Videos die Ergebnisse ihrer Arbeit und Eindr√ľcke der Woche vor. Die Teilnehmenden k√∂nnen noch einmal die zur√ľckliegenden Tage Revue passieren lassen und den letzten Abend gemeinsam ausklingen lassen. F√ľr sie ein absolutes Highlight!